Eisbär mit unterschiedlichen Begriffen wie Bio, Natur, Tiefkühlkost etc.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Pionier und Großhändler für Bio-Tiefkühlkost seit 1996
  • Liefergebiet: deutschlandweit und ins Ausland
  • Kunden: Naturkost-Fachgeschäfte, Bio-Supermärkte, Reformhäuser, Bio-Großhandel, Lebensmittel-Einzelhandel, Export
  • Inhaber: Florian Gerull
  • Unternehmenssitz: Berlin
  • drei eigene Marken
    • Biopolar: 48 Produkte, seit 2005, Bio-Tiefkühlprodukte mit Hintergrund und authentischem Geschmack
    • BioCool: 31 Produkte, seit 2010, Tiefkühlprodukte für jeden Tag und die ganze Familie
    • Wildzeit: 4 Produkte, seit 2021 Naturland Fisch aus besonders nachhaltiger Fischerei
  • Sortiment: knapp 200 Artikel unserer eigenen und weiterer Bio-Tiefkühlmarken namhafter Hersteller
  • Range: Pizza, Flammkuchen, Fertiggerichte, Convenience, Fleisch, Fisch, Garnelen, Obst, Gemüse, Eis
  • Vier auditierte Gemeinwohl-Bilanzierungen seit 2013
  • Seit 2021 klimaneutral durch CO2-Ausgleichszahlungen
  • 22 Mitarbeiter:innen (17 Frauen, 5 Männer)
  • Selbstorganisation in Anlehnung an die Holakratie
  • transparentes Gehaltsmodell, flexible Arbeitzeiten, Frauen in Führungspositionen, Home Office, Teilzeit-Möglicheit
  • Umsatz 2021: knapp 11 Millionen €
  • Engagiert bei: BNN, FÖL, GWÖ, GWU, BNW
BNN Logo - Bundesverband Naturkost Naturwaren
Logo von FÖL - Fördergemeinschaft ökologischer Landbau Berlin Brandenburg e.V. mit Claim: Mehr Bio in Stadt und Land
Logo der Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft
Logo von GWU Network
Logo BNW - Bundesverband nachhaltige Wirtschaft e.V.