Illustration von Eisbaeren mit Kompass

Philosophie

Purpose- Unternehmen mit Leitbild

Ökofrost ist ein „Purpose“-Unternehmen. „Purpose“ ist schwer zu übersetzen und bedeutet so viel wie „Sinn und Zweck“. Das heißt konkret, wir haben unserem Tun einen übergeordneten Sinn gegeben. Der Purpose von Ökofost lautet „Gesunde Entwicklung durch echte LEBENSmittel“. Unter „gesunder Entwicklung“ verstehen wir die gesunde Entwicklung von Mensch, Tier, Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Diese möchten wir fördern, indem wir mit qualitativ hochwertigen, geschmacklich überzeugenden, bio-zertifizierten Lebensmitteln in fairen Partnerschaften auf Augenhöhe handeln.

2012 haben wir gemeinsam mit allen Mitarbeiter:innen unser Leitbild entwickelt. Wie an einem Leitstern oder Kompass orientieren wir uns im Arbeitsalltag bei Entscheidungen an den Werten, die uns wichtig sind.

Florian Gerull im Interview dazu, warum wir ein Purpose-Unternehmen sind.

Grafische Darstellung der Werte von Ökofrost: Exzellenz, Menschlichkeit, Achtsamkeit, Lebendigkeit, Ehrlichkeit, Partnerschaftlichkeit, Souveränität, Entwicklung, Produktvität

Für eine neue Wirtschaftsethik und die Ernährungs- und Agrarwende

Gemeinwohl-Ökonomie Veranstaltung

Wir sind Mitgestalter einer neuen Wirtschaftsethik, für deren Verbreitung in der Gesellschaft wir uns engagiert einsetzen. Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Offenheit, Authentizität, gesunde Entwicklung, permanentes Lernen und Sinnhaftigkeit für Mensch und Gesellschaft sind dabei die Basiswerte, nach denen wir unser Handeln ausrichten. Unter anderem setzen wir uns für die Verbreitung der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ein. Wir sind Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung mit vier auditierten Bilanzen.

Logo der Gemeinwohl-Ökonomie - ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Bio-Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft sind unserer Meinung nach wichtige Beiträge zu Gesundheit, Klimaschutz, Erhalt der Artenvielfalt, Tierschutz und Naturschutz. Bio ist nicht perfekt, aber momentan für uns die beste Lösung. Daher engagieren wir uns in verschiedenen Verbänden für bessere Rahmenbedingungen für die ökologische Lebensmittelwirtschaft.

New Work und Selbstorganisation

Wie kann man Arbeiten gesünder und zeitgemäßer gestalten als in den althergebrachten Hierarchien? Seit 2015 experimentieren wir mit „Selbstorganisation“ in Anlehnung an die Holakratie, um Antworten auf diese Fragen zu entwickeln. Umfassende Kreise stellen dabei nicht eine klassische top-down Hierarchie wie Abteilungen mit „command and control“ dar, sondern eine umfassendere Perspektive im Sinne einer Holarchie.

Die wichtigsten Prinzipien sind dabei:

  • Verteilte Autorität: Die Mitarbeitenden haben oft mehrere Rollen, innerhalb derer sie selbstverantwortlich entscheiden. Führungsrollen unterstützen, stellen Ressourcen zur Verfügung und legen die Strategie ihres Kreises fest.
  • Purpose: Alle Rollen und Kreise orientieren sich an ihrem jeweiligen „Purpose“: Das ist der Sinn und Zweck, den sie im Unternehmen erfüllen.
  • Dynamische Steuerung: Strategie, Struktur und Entscheidungen sollen nicht perfekt, sondern praktikabel und arbeitsfähig sein. Sie können jederzeit flexibel angepasst und nachjustiert werden.
  • Transparenz: Jede Rolle kann jederzeit auf alle für sie nötigen Informationen zugreifen – auch auf die Unternehmenszahlen.
Kreisstruktur des Unternehmens. Die einzelnen Bereiche sind in Kreisen organisiert

Frauen in Führung, flexible Arbeitszeiten und transparente Gehälter

Wir fördern Frauen in Führungspositionen und bei Ökofrost gibt es keinen Gender Pay Gap. Unser Gehaltsmodell haben wir mit dem gesamten Team selbst entwickelt. Es ist transparent, verbindlich und werteorientiert.

Unsere Unternehmenskultur unterstützt Teilzeit-Arbeit, Home Office und flexible Arbeitszeiten. Das führt zu einer sehr guten Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf.