Spezialgroßhandel für Bio-Tiefkühlkost


„Als wir 1996 begannen, den Großhandel Ökofrost aufzubauen, steckte der Bio-Tiefkühl-Markt noch in den Kinderschuhen. Wir waren Pioniere.
Heute setzen uns für eine neue Wirtschafts-Ethik ein. Mehr Partnerschaftlichkeit, synergetisches Denken und Transparenz. Dazu wollen wir inspirieren, indem wir die Grenzen herkömmlicher Unternehmensstrukturen erweitern. Für eine gesunde Entwicklung von Mensch, Umwelt und Wirtschaft.“
Florian Gerull, Geschäftsführer Ökofrost


Die Ausgangslage:

Die wenigsten Bio-Läden damals hatten Tiefkühltruhen, das vorhandene Sortiment war klein und Bio-Supermärkte konnte sich kaum jemand vorstellen.

Die Situation heute:
Seit dieser Zeit hat sich einiges verändert: Viele der modernen Produkte, die Sie heute in den Tiefkühltruhen der Bio-Branche finden, wurden von Ökofrost angeregt, verbessert oder sogar komplett entwickelt. Mit viel Engagement und dem Wunsch, es noch besser zu machen und uns und unseren Bio-Tiefkühlmarkt weiter zu entwickeln, haben wir zum heutigen Sortiment und Status der Bio-Tiefkühlkost wesentlich beigetragen.

Der Ausblick:
Diesen Weg wollen wir weiter gehen: partnerschaftlich, nachhaltig, konsequent und ökologisch.

Der Überblick:
In unserer Unternehmensbroschüre stellen wir anschaulich und komprimiert dar, was wir tun, worum es uns geht und was uns antreibt, für Ökofrost und darüber hinaus.

Download-Link der Unternehmensbroschüre
Hier können sie unsere Unternehmensbroschure runterladen

Ökofrost ist Bio-Tiefkühlpionier seit 1996 mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen führt drei eigene Marken: Biopolar, BioCool und Wildzeit.

Ökofrost beliefert den Bio-Einzelhandel, den Bio-Großhandel und punktuell auf Strecke den konventionellen Lebensmitteleinzelhandel.

Das Sortiment an Tiefkühl-Produkten umfasst etwa 150 Artikel.

Bei Ökofrost arbeiten ungefähr 20 Personen, über 70 % sind Frauen.
Ökofrost ist in Selbstorganisation strukturiert und fördert flexible Arbeitszeiten, Teilzeit und Home Office.
Seit 2012 hat das Unternehmen drei auditierte Gemeinwohl-Bilanzen veröffentlicht.

2020 setzte das Unternehmen 11 Mio. € um.